E
R
X
O
T
T
EXORT

Abschneiden oder nicht?

Abschneiden oder nicht – bevor die Friseurschere das Urteil fällt, können Sie mit einer einfachen Formel herausfinden, ob Ihnen ein Kurzhaarschnitt wirklich steht. Die “Ruler-Rule” errechnet das zuverlässige Ergebnis. Wie das verblüffende Prinzip funktioniert? Dafür müssen sie nur Maßnehmen.

Schnell-Check: Stehen mir kurze Haare

So funktioniert’s:

Um herauszufinden, ob Ihnen ein Kurzhaarschnitt gut zu Gesicht steht, messen Sie einfach den Abstand zwischen Ohrläppchen und Kinn. Dafür halten Sie einen Stift waagerecht unter das Kinn und legen ein Lineal senkrecht direkt unter das Ohr.

Der Punkt, an dem sich beide treffen, lüftet das Geheimnis: Beträgt die Entfernung von Ohrläppchen zu Kinnspitze weniger als 5,5 Zentimeter, können Sie sofort zum Friseur gehen und sich ohne Vorbehalt einen Shortcut verpassen lassen. Messen Sie mehr als 5,5 Zentimeter, ist eine Langhaarfrisur vorteilhafter für Sie.

 Ruler-Rule: Fazit

  • Ob Sie sich jetzt akribisch an die Maßeinheit halten oder nicht, sei Ihnen natürlich selbst überlassen. Zeigt die Messung weniger als 5,5 Zentimeter (= das Go für einen Kurzhaarschnitt), aber Sie lieben Ihren Langhaar-Look – dann bleiben Sie dabei.
  • Finden Sie kurzes Haar schöner, praktischer und zu Ihnen sehr wohl passend, obwohl die Ruler-Rule Ihnen davon abrät – auch gut! Ausnahmen bestätigen die Regel und ehrlich gesagt: Nichts macht Sie schöner und selbstbewusster, als wenn Sie sich wohlfühlen in Ihrer Haut.

Comments are closed.